Monastero Santa Croce Assisi
*
Header_Santa_Croce_Assisi
Santa Croce Asssi
Menu

 Aktuelles:

 

 Wir tragen alle Ihre Anliegen zum Herrn in der Krippe!

Krippe

Es ist alte Tradition, während der Weihnachtsoktav in unserem Gebet besonders auch all jener Anliegen zu gedenken, welche uns im Laufe des Jahres anempfohlen worden sind sowie der Wohltäter, Freunde und Familienangehörigen...

In einer Lichterprozession gehen wir betend und singend durch die Klostergänge. Jeweils bei den einzelnen Krippendarstellungen verweilen wir ein wenig und übergeben die verschiedenen Personengruppen der Obhut unseres neugeborenen Erlösers in der Krippe.

 

________________________________

 

Gesegnete und frohe Weihnachten!

 

Geburtsgrotte Bethlehem

(Copyright: Kirche-in-Not)

 

Ihr, die ihr Gott lobt, singt laut, so viel ihr könnt;

denn nie wird es genügen! 

 Jesus Sirach 43,30

 

___________________________________________________________________________

 

Haben Sie bereits Vogelfutter für Weihnachten bereit?

Mehr als alle anderen Hochfeste feierte der hl. Franziskus Weihnachten.
 
„Er wünschte, dass an diesem Tag die Armen und Hungrigen von den Reichen gespeist würden und dass man Ochs und Esel mehr Korn und Heu gebe als sonst „Wenn ich, sprach er „mit dem Kaiser reden könnte, so würde ich ihn bitten, es solle ein Reichsgesetz erlassen werden, dass womöglich alle Leute Weizen und Korn auf die Wege streuen, damit die Vöglein an einem solchen Hochfest Überfluss haben an Nahrung…“. (2 C, 200)
 
 Spatzen
 
Durch diese seine tiefe innere Bewegtheit kann man die hohe Bedeutung der Geburt Christi für den hl. Franziskus erahnen… Alles soll sich freuen und jubeln!! Nicht nur die Armen sollen gespeist werden, sondern selbst die Tiere sollen im Überfluss haben!
 
 Esel
 
 In diesem Sinne wünschen wir Ihnen Allen
noch gesegnete Vorbereitungstage!!

 

 

_______________________________________

 

Zeitliche Profess am Gedenktag
des seligen Papst Johannes Paul II., den 22. Oktober 2012

An diesem Tag durfte unsere Schwester Maria Magdalena ihre Zeitlichen Gelübde in die Hände unserer Ehrwürdigen Mutter Äbtissin ablegen.
BefragungAbschluss Kirche 
Papst Johannes Paul II. hat, wie bei ganz vielen anderen jungen Menschen, am Berufungsweg unserer Schwester Maria Magdalena grossen Anteil. Schön, dass auch Kaplan Pirmin Zinsli, welcher der Feier vorstand, ein eigenes, wichtiges Stück seines Lebens gemeinsam mit Papst Johannes Paul II. gegangen ist und uns daran teilnehmen liess.

Professfoto

 

 

 

 

Danken wir dem Herrn dafür und bitten wir Ihn um Seinen Göttlichen Beistand und den Segen, dass sie ihre Berufung mit immer grösserer Freude und Gottverbundenheit leben kann und dadurch zum Segen für Alle wird!

 

 

 

 

 

 

 

Dankesschriftzug
 
Mauern
 
 
 
 
Angefangen von Ausbesserungsarbeiten an alten Mauern und Hausmeisterarbeiten haben uns immer wieder Freunde und Verwandte mit ihren handwerklichen Fertigkeiten geholfen. – Möge es Ihnen der Herr reich vergelten!
 
 
 
 

Übersetzung
 
Wertvolle Hilfe leistete uns auch eine Freundin des Klosters bei der Übersetzung und Ausarbeitung Franziskanischer Literatur.
 
Einen Monat stellte sie ihre Dienste dem Kloster zur Verfügung und half ausserdem tatkräftig mit beim Herrichten der Gästezimmer, Erledigen von Einkäufen usw. – wie dankbar sind wir dafür!
  
  Ernte
 
 
 
Ebenfalls durften wir bei der Gemüse-Ernte im „Paradies-Garten“ viele helfende Hände erfahren, selbst beim Jäten blieb die Hilfe nicht aus. – der Herr segne Sie dafür!
 
 
 
 
_____________________________________________________ 
 
Was hat die Schweizer Garde mit der Arbeit in unserem Kloster zu tun?
 
Luzern
il saluto
 
Ministrieren
 
Roman Christian Haas, ein ehemaliger Schweizer Gardist, war von Juni bis September bei uns „Mädchen für Alles“!! Ob beim Ministrieren, beim Aushelfen im Speisesaal, in der Schreinerei, am Computer…
 
Insbesondere beim Abreissen zweier Holzhäuser aus der Zeit des Erdbebens nahm er uns die Organisation und viel Arbeit ab.
 
 
 Überall half er tatkräftig mit und war uns eine sehr grosse Hilfe. –
Der Herr segne seinen weiteren Lebensweg!
 
MotorsägeService
 
Malen
Schreinerei 
 
___________________________________________________
 
Im Juni bekamen wir grosse Hilfe von einer Caritas-Gruppe aus Augsburg. Die Männer und Frauen packten bei den verschiedensten Arbeiten in unserem „Paradies“ mit Freude mit an. – Vergelt’s Gott vielmals!
 
Motorsäge Holz gestappelt
 
FadenmäherHekenschere
 Salat
Tomaten 
 
Gruppenfoto Augsburg 
 
___________________________________________________
 
 
Na nu, was ist denn das?!
Arbeit macht Spass
 
Gleich nach dem Erdbeben 1997 hatten uns mit viel Einsatz, unter enorm schwierigen Bedingungen, Verwandte und Freunde fünf Holzhäuser im Klostergarten als Notunterkunft (es wurden drei Jahre daraus!) errichtet. Aufgrund Drängen der Gemeinde von Assisi mussten wir nun wenigstens zwei davon abreissen.

Doch wie sollten wir dies alleine bewerkstelligen?!
Ein E-Mail genügte, und schon kam die spontane Antwort: Wir kommen!!!
 
Anhand der folgenden Bilder können Sie sich ein wenig die Ausmasse des Unternehmens vorstellen.
 
a.jpg b.jpg c.jpg d.jpg e.jpg f.jpg g.jpg h.jpg i.jpg j.jpg k.jpg l.jpg m.jpg n.jpg o.jpg p.jpg q.jpg r.jpg s.jpg t.jpg u.jpg w.jpg
 
Garten vorher Garten nachher
  Ende Juli 2012                                Ende August 2012

Wir können nur noch aus ganzem Herzen Vergelt’s Gott sagen und für die Helfer und deren Familien beten!!!
 
___________________________________________________ 
 
 
„Göttliche Liturgie“ im Byzantinisch-Ukrainischen Ritus
 
Erstmals feierte Pater Igor aus Foligno am 28. August mit unserer Klostergemeinschaft die „Göttliche Liturgie“ nach Johannes Chrysostomos († 407). Nach dem Julianischen Kalender wird an diesem Tag das Hochfest „Maria Aufnahme in den Himmel“ gefeiert.

 Erzengel und Maria
 
Es war für uns alle sehr beeindruckend! Welche Vielfalt und welchen Reichtum doch der Heilige Geist in der EINEN Kirche bewirkt!
 
Wir sind Pater Igor und unserem Kaplan P. Remigio ofmcap sehr dankbar für dieses geistige Geschenk. Auf eine baldige Wiederholung!
 
Hier einige Bilder zur Liturgie (leider fehlte die Ikonostase):
 
Evangeliar
Segen Kreuz
 „Kleiner Einzug“ mit dem Evangeliar:           Zur Entlassung segnet der Priester
„…Öffne die Augen unseres Verstandes         das Volk mit dem Kreuz:
zum Verständnis der Botschaft                  "Der Segen des Herrn und sein
Deines Evangeliums…“                             Erbarmen komme über Euch durch
                                                    seine Göttliche Gnade und Menschen-
                                                    liebe, allezeit und immerdar, von
                                                    Ewigkeit zu Ewigkeit".
 
  
 
 
Einkleidung von Regina Hirschberger
 
Einkleidung Haare weg
Einkleidung Habitübergabe
 
„Von Herzen will ich mich freuen über den Herrn.
Meine Seele soll jubeln über meinen Gott.
Denn er kleidet mich in Gewänder des Heils…
Wie der Bräutigam sich freut über die Braut,
so freut sich dein Gott über dich“ (Jes 61,10 und 62,5)
 
Sr. M. Philomena
   
 
Der 22. August war für unsere Gemeinschaft ein grosser Freudentag: 
Sr. Maria Philomena vom Heiligen Geist heisst nun unsere jüngste Schwester!
 
Mit der Einkleidung beginnt das Noviziat, d.h. eine intensivere Einführung in das Ordensleben. 
 
Wir wünschen unserer Sr. Maria Philomena, dass sie ihrer "Ersten Liebe" treu bleibt (Altgriechisch: phileo=lieben, meno=bleiben) und diese Liebe sich immer mehr vertieft.  
 
 

 
 
Abschluss des Klara-Jubiläums
 
Vor 800 Jahren hat unsere Hl. Mutter Klara den Anruf Gottes verspürt und nach dem Vorbild des Hl. Franziskus ihr Leben der Christusnachfolge in der Portiuncola-Kapelle begonnen.
 
Hl. Klara
 
 
       Darin fand sie die einzige 
und wahre Freude: 
   bei unserem Herrn Jesus Christus zu bleiben und in seiner liebenden Gegenwart zu leben!
 
 
  Foto: Br. Tomasz Wronski, ofmcap
 
Zusammen mit der Hl. Klara danken wir dem Herrn für das grosse Geschenk unserer Berufung und bitten sie zugleich für uns alle, insbesondere für unsere Wohltäter und Gäste zu beten und den Segen Gottes zu erbitten.
 
  

 
Sommerimpressionen
 
 
 Mit diesen Bildern möchten wir Ihnen einige Sommereindrücke vermitteln.
 
Viel Freude!!!
 
 
 
mitten-in-blueten.jpg sonnenuntergang.jpg rosarote-blumen.jpg erntekorb.jpg zitrone.jpg ernte.jpg zypresse.jpg schwesternausflug.jpg dunkle-rose.jpg rosen-zurueckschneiden.jpg malen-macht-spass.jpg burg.jpg blumen-an-klostermauer.jpg rote-rose.jpg junger-vogel.jpg vogelnest.jpg weisse-blume.jpg regenbogen.jpg wasser.jpg schmetterling.jpg rosa-blume.jpg feige.jpg ernten.jpg kuerbiss.jpg strohballen.jpg kornfeld.jpg sonnenblumen.jpg baumschule-2.jpg biene2.jpg biene.jpg aprikosen.jpg tomate.jpg bohnenstangen.jpg diletta.jpg marienkaefer.jpg arbeiten-auf-dem-lande.jpg orange-rose.jpg basilikum.jpg gemuesetransport.jpg auf-dem-felde.jpg gelbe-blume.jpg blaue-blume.jpg s-stefano.jpg singende-schwestern.jpg rosa-rose.jpg
 
 
 
 
 
 
 Wöchentliches „Lourdes“ in Assisi!
 
Lichterprozession
 
Immer mehr Gäste und Einheimische schätzen die Lichterprozession am Samstag Abend in Portiuncola, so dass wir Ihnen dazu gerne mehr Informationen geben möchten.
 
Treffpunkt ist jeweils Samstags um 21.15 Uhr in der Basilika S. Maria degli Angeli. Nach dem gemeinsamen Rosenkranzgebet wird die Muttergottes-Statue in Prozession um den Platz der Basilika getragen, wobei sie von zahlreichen Gläubigen mit Kerzen und Gesängen begleitet wird. Die innige, geistliche Atmosphäre geht zu Herzen und erinnert sehr an Lourdes!
 
Ein Pilgerführer, welcher in diesem Jahr mit seiner Gruppe zum ersten Mal die Lichterprozession erlebte, äusserte sich danach voller Begeisterung: „Ab sofort wird die Lichterprozession ein fester Bestandteil meines Pilgerprogammes!!!“
 
Um Ihnen einen kleinen Eindruck zu vermitteln, verweisen wir Sie auf folgenden Link:
 
 
Betende Hände
 
 
 
 
 
Der Rosenkranz ist das Gebet, in welchem Maria uns in besonderer Weise Mutter und Lehrmeisterin ist.
 
Sie führt uns damit immer näher zu Christus!
 
 
 
 
 

 

Kinder herzlich Willkommen!!!
 
Mit einigen Bildern möchten wir Ihnen einen Einblick gewähren, was aus unseren Renovationsarbeiten während des Winters Schönes und Praktisches entstanden ist.
 
Wir freuen uns sehr, nun auch Familien mit Kleinkindern einen Urlaub in Assisi in einer adäquaten Umgebung anbieten zu können.
 
BabyflaschenKinderspielzeug
 
 
Eine kleine Küche ermöglicht es, kleine Zwischenmahlzeiten zuzubereiten…
 
Küche im Bau Küche
             Vorher                                                Nachher
  

Auch die Wäsche ist kein Problem mehr dank der kleinen Waschküche…
Waschküche im Bau  Waschküche   Vorher                                      Nachher 
 
 
 
Spielmöglichkeiten für Kinder…
 
 
Kind im Sandkasten
 spielende Kinder

  
Draussen spielen zwischen den Olivenbäumen ist sowohl für die Kinder wie auch für die Eltern eine entspannende Urlaubsvariante... 
   
Junge bei StühlenPergolla mit Kindern
 
 
  Olivenallee

 
60 Jahre im Dienst des Herrn!
 
Wir konnten in den letzten Tagen ein nicht alltägliches Jubiläum feiern:
 
Unsere Schwester M. Margarita Bruckbauer durfte ihr 60-jähriges Ordensjubiläum begehen; auf ihren Wunsch im ganz bescheidenen Rahmen im Kreise ihrer Mitschwestern.
 
Wir danken ihr für ihre Hingabe und Treue in diesen vielen Jahren und wünschen ihr weiterhin viel Freude im Dienst des Herrn!
 
60 Jahre
 
Lobe den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er Dir Gutes getan hat. (Ps 116,12)
 
 
 

 
 
Das Herz der Muttergottes

Ihnen ist sicherlich in unserer Kirche die wunderschöne, antike Muttergottes-Statute aufgefallen.
 
 Haben Sie auch Ihr Herz wahrgenommen?
 
  Muttergottes
  
 
 
 
 
 
Der Hl. Pfarrer von Ars trug alle seine Pfarrkinder in seinem Herzen. Er empfahl alle der Allerseligsten Jungfrau Maria an. Genau so sind wir und Sie in das Herz der Muttergottes eingeschrieben!
  Herz offen
 
 
Wie eine Mutter ihr Kind im Herzen trägt, so umfängt auch die Muttergottes uns mit Ihrer mütterlichen Liebe und bringt alle unsere Anliegen vor Ihren göttlichen Sohn, unseren Herrn Jesus Christus.
 
 
 
 
 

 
 
Calendimaggio
 
Seit Jahrhunderten wird in den ersten Tagen des Mai’s das volkstümliche Fest „Calendimaggio“ mit grosser Begeisterung und dem Einsatz der ganzen Bevölkerung gefeiert: mit mittelalterlicher Musik, Tanz und stilechten Kostümen wird der Frühling begrüsst.
 
TrommlerFrauen in Corteo
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit einigen Bildern wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick gewähren in dieses typische, assisianische Fest der Freude. Es fällt nicht schwer, sich den jungen  Franziskus als Jugendkönig von Assisi inmitten dieser fröhlich feiernden Menschen vorzustellen. 

Junge

Familie
Esel in Corteo
 

 

 

 

 

 

 
Die Liebe Gottes hat den überaus talentierten jungen Franziskus ergriffen. Herausgerufen aus dem weltlichen Trubel und der oberflächlichen Begeisterung lehrte der Herr ihn, den wahren und einzigen Schatz seines Herzen zu finden.

JugendgruppeMusikantenCorteo

 
 Die Gnade Gottes zerstört die natürliche Veranlagung nicht, sondern veredelt diese. So entstand im Hl. Franziskus ein Meisterwerk der Gnade: der in Liebe für Christus entbrannte „Poverello“.
 
 Nachts vor dem Dom
 
 
 

 
Neueintritt!
 
Am Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit ist eine junge Frau aus der Diözese Graz-Seckau, Österreich, dem seit längerem wahrgenommen Ruf Gottes gefolgt und konnte als Kandidatin in unsere Gemeinschaft aufgenommen werden.

Die Strahlen der Göttlichen Liebe sollen sie immerzu durchdringen und ihre Berufung zur Vollendung bringen. Möge sie dadurch zu einem immer grösseren Segen für die Kirche und ihre Mitmenschen werden!
 Barmherziger Heiland
  
„Denn die Liebe Christi drängt uns … (2 Kor 5,14)
 
 

 
 
 
Wir Schwestern von Santa Croce
wünschen Ihnen
 eine frohe und reich gesegnete Osterzeit!
 
 
guter Hirte
 

Wir hatten uns alle verirrt wie Schafe, die in die Irre gehen (vgl. 1 Petr 2,25).
 
ER aber hat uns gesucht und gefunden:
 
„Jetzt will ich meine Schafe selber suchen und mich um sie kümmern!“ (vgl. Ez 34,11)
   
   
 
Frohe Frühlingsgrüsse!

Natur, Gästehaus und Herzen
 
 
 
 
bereiten sich für Ostern… 

 
baum-gefaellt-web.jpg epandi-web.jpg giesskanne-web.jpg igel.jpg igel-tags.jpg blaue-blumen-web.jpg bluete-nahaufnahme-web.jpg bluete-gross-web.jpg kabel-web.jpg forsythien-web.jpg goldregen-web.jpg mauro-web.jpg moreno-baum-web.jpg reben-anbinden-web.jpg regina-garten-web.jpg schreiner-tuere-web.jpg sr-marta-reben-web.jpg rote-tulpen-web.jpg sr-regina-vorhang-web.jpg sr-candida-blumen-web.jpg fruehlingsbluete-web.jpg rotkehlchen-boden-web.jpg beichtstuhl.jpg christo-morto-web.jpg haende-web.jpg groessere-saat-web.jpg betten-web.jpg kreuz-betrachtung-web.jpg kueche-web.jpg nagel-einschlagen-web.jpg saat-waechst-web.jpg rotkehlchen.jpg umgraben-web.jpg
 
 
 
 
   
 Februar 2012

Herzlich grüssen wir Sie aus dem weissen Assisi mit einer herrlichen Winterlandschaft. Sehr ungewöhnlich für den Süden, aber umso schöner! Wir Schwestern erfreuen uns daran… im Gegensatz zu den Autofahrern…
 Sr.M. Regina
 
 
StiegeKohl im Schnee
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
027web.jpg 028web.jpg 029web.jpg 033web.jpg 034web.jpg 049web.jpg 073web.jpg 076web.jpg
 
 
 

 

Während Umbauarbeiten in einem Teil des Gästehauses entdeckten wir durch „Zufall“ einen verheerenden Rohrbruch. Seit über 6 Jahren, seit der Neuverlegung der Rohre durch die Stadtverwaltung, sickerte das Wasser ungehindert in den Boden und in die angrenzenden Wände. Als Veranschaulichung der Wassermenge, hier ein Kurzvideo:
 
 
 
  Die Arbeiten sowohl im Gästehaus als auch beim Rohrbruch sind noch im Gange.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
  
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
Bis zum Beginn der Gästesaison können wir Ihnen dann zwei frisch renovierte Zimmer zur Verfügung stellen. Zudem nutzen wir die Gelegenheit, für Familien oder für Gäste, welche länger bei uns bleiben, eine kleine Küche sowie eine Waschmaschine zur Benützung anzubieten.
 
 
 

 
 
 
 
 
 
„Beständig wird meine Hand ihn halten und mein Arm ihn stärken“
Ps. 89,22
 
Wir wissen uns vom Herrn an seiner gütigen Hand geführt. Deshalb gehen wir mit Freude und voll Vertrauen in das Neue Jahr 2012!
 
 
  
 
 
Gottes reichen Segen für das Neue Jahr 2012
wünschen Ihnen
die Schwestern von S. Croce!
 
 

Sound-Player
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail